• Als Veganerin schwanger werden – das stellt Frauen vor viele Fragen. Welche Nährstoffe brauchen mein Baby und ich?

    BildBad Lippspringe, im Oktober 2017. Welche Nährstoffe brauchen mein Baby und ich? Wie decke ich den Energiebedarf? Was für Erfahrungen machten andere vegane Mütter? Wo steht die Ernährungsmedizin? Wie begegne ich Kritik? Was sind die besten Rezepte? Antworten darauf und auf vieles mehr gibt der neue, liebevoll gestaltete Ratgeber „Vegan in anderen Umständen“ von Carmen Hercegfi und Sarah Gebhardt.

    Vegan (und) in anderen Umständen – das war auch die Autorin Carmen Hercegfi vor einigen Jahren. Das hat Leben und Job der damaligen Immobilienmaklerin komplett verändert. Auf der Suche nach kompetenter Literatur zur veganen Schwangerschaft fand sie nichts. So beschloss sie, selbst Fachfrau für das Thema zu werden. Kündigte ihre Festanstellung, absolvierte eine umfassende Ausbildung zur Ganzheitlichen Ernährungsberaterin, besuchte Seminare und Weiterbildungen, spezialisierte sich auf vegane Familien – und verfasste Vegan in anderen Umständen. Um wissenschaftlich fundiert zu schreiben, nahm sie die studierte Oecothrophologin (B. Sc.) und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Sarah Gebhardt als zweite Autorin ins Boot. Gemeinsam klären sie in ihrem neuen Ratgeber über gesundes Essen, Leben und den Nährstoffbedarf während der Schwangerschaft und Stillzeit auf. 137 köstliche Rezepte verraten, was perfekt in die „Mamazeit“ passt.

    Fachmeinungen integriert: Was Mediziner und Hebammen sagen
    Über das Know-how der beiden Expertinnen hinaus bietet Vegan in anderen Umständen Statements renommierter Ernährungsmediziner, Gynäkologen, Hebammen und Kinderärzte. Ihr Wissen stützt das, was viele vegane Mamas bereits als sehr positive Erfahrung erlebt haben: Eine gut durchdachte tierproduktfreie Ernährung bietet auch während der Schwangerschaft und Stillzeit zahlreiche gesundheitliche Vorteile.

    Wissenschaftlich fundiert: Vegane Schwangere und Mütter leben gesund
    Beste Gesundheit dank rein pflanzlicher Ernährung: Davon berichtet auch die weltweit größte Ernährungsorganisation Academy of Nutrition and Dietetics. Obwohl es noch immer Kritiker insbesondere der veganen Kinderernährung gibt, wächst die Zahl der Wissenschaftler und Ärzte, die eine vollwertige Ernährung ohne tierliche Zutaten auch „in anderen Umständen“ unterstützen. Einer von ihnen ist der Facharzt für Allgemein- und Ernährungsmedizin BTB Martin Kamma. Im Vorwort zu Vegan in anderen Umständen schreibt er: „Wir haben die Verantwortung für die Gesundheit unserer Kinder, und das bereits lange vor der Geburt, ja sogar noch vor der Zeugung, wie man heute weiß.“

    Werbeanzeige

    Bauchgefühle ernstgenommen: die ganzheitliche Sichtweise
    Was jede werdende und stillende Mutter braucht, ist ein gutes Bauchgefühl. „Viele Frauen sollten endlich einmal ihre Verkopftheit ablegen“, sagt Ingeborg Stadelmann, Autorin der berühmten Hebammensprechstunde, gegenüber Carmen Hercegfi. So macht auch der neue Ratgeber Vegan in anderen Umständen Schwangeren Mut, neben wissenschaftlichen Fakten ihren Gelüsten und Abneigungen zu vertrauen. Leserinnen finden zudem einen Bezug zum Yoga. Dabei gelingt den Autorinnen auch formal eine wohltuende Nähe zum Menschen: Sie duzen die Leserinnen und bleiben dennoch voller Respekt.

    Praxisnahe Hilfen geben: vom Hinweissymbol bis zum Foto
    Ernährungspyramide, Illustrationen, Fotos und Hinweiszeichen bei den Rezepten gehören zu der übersichtlichen Buchgestaltung. Eigens entwickelt hat Sarah Gebhardt den „Panikfaktor“. Er zeigt in Form von Ampelsymbolen an, wie groß die Sorge bei den Nährstoffen wirklich sein muss. Ist der Panikfaktor etwa rot, so sollte Mama ganz genau auf diesen Nährstoff achten, wie zum Beispiel beim Vitamin B12. Praktisch: Die 137 Rezepte sind mit Hinweisen wie „sojafrei“, „glutenfrei“, „einfrierbar“, „Nährstoffbombe“, „milchbildend“ und mit exakten Zubereitungs-, Einweich-, Dörr-, Kühl- und Backzeiten ausgestattet. Eine Infobox je Rezept verrät, warum dieses für die werdende Mama besonders gut ist und welche Nährstoffe sie enthalten – vom Frühstück über Säfte, Smoothies, Suppen und Salate bis zur Hauptspeise, dem Dessert und Gebäck.

    Nachhaltig und vegan produziert: die Buch-Herstellung
    Karolina Kelc, Verlegerin des GrünerSinn-Verlags, hat mit Vegan in anderen Umständen erneut ein Buch auf den Markt gebracht, das auch in der Herstellung komplett frei von tierlichen Komponenten ist. Papier, Druckfarbe und Bindung bestehen wie alle Verlagsprodukte aus nachhaltigen, chemiefreien Materialien.

    Infokasten

    Vegan in anderen Umständen. Ratgeber und Kochbuch rund um die vegane Schwangerschaft & Stillzeit
    Autorinnen: Carmen Hercegfi & Sarah Gebhardt
    Verlag: GrünerSinn-Verlag
    288 Seiten
    Größe: 21 x 21 cm
    ISBN: 978-3946625100
    Preis: 34,95 EUR
    Zur Bestellung: https://veganverlag.de/produkt/vegan-in-anderen-umstaenden/
    Facebookseite: www.facebook.com/VeganinanderenUmstaenden

    Über:

    GrünerSinn-Verlag
    Frau Karolina Kelc
    Wilhelm-Hücker-Str. 11
    33175 Bad Lippspringe
    Deutschland

    fon ..: 05252-934219
    fax ..: 05241-2194984
    web ..: http://veganverlag.de
    email : presse@veganverlag.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Wir freuen uns über jeden Beleg Ihrer Veröffentlichung!

    Pressekontakt:

    GrünerSinn-Verlag
    Frau Karolina Kelc
    Wilhelm-Hücker-Str. 11
    33175 Bad Lippspringe

    fon ..: 05252-934219
    web ..: http://veganverlag.de
    email : presse@veganverlag.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Licht der Buchmarkts erblickt: Vegan in anderen Umständen. Ratgeber & Kochbuch zur veganen Schwangerschaft

    veröffentlicht am 22. Oktober 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 17 x angesehen • Content-ID 47913