• In ihrem 28 Seiten umfassenden Kinderbuch „Allein mit einer Hexe – Eine Geschichte gegen die Angst“ widmet sich die 1969 in Bremen geborene Autorin Corinna Antelmann einer menschlichen Urangst:

    BildEs geht in dem Bilderbuch um die Furcht vor dem Unbekannten, der Dunkelheit oder bedrohlichen Monstern. Etwa ab einem Alter von drei Jahren wandern die Gedanken eines Kindes fließend zwischen Realität und Fantasie, und Angst wird für das Kind zu einer realen Bedrohung. Corinna Antelmann war mit dieser Situation bei ihrer eigenen Tochter konfrontiert. Damit ihr Kind die Angst überwinden konnte, erzählte sie ihm Geschichten, die der diffusen Furcht ein Gesicht verleihen sollten, etwa das einer sehr netten Hexe.

    Lea ist von ihrer Mutter ein wenig enttäuscht. Denn die versteht sie nicht: Sie ignoriert ganz einfach die Tatsache, dass es in der Wohnung eine Hexe gibt! Die hockt im Kinderzimmer unter dem Bett oder neben dem Schrank, manchmal auch in der Verkleidekiste. Auch im Flur hinter den Mänteln hat sie sich schon versteckt. Und man glaubt es kaum, aber sie schaut sogar manchmal aus der Kloschüssel heraus. Mama sagt, sie solle einfach ein Lied singen, weil Hexen keine Musik mögen und man sie dadurch verjagt. Das ist natürlich Unsinn, aber Lea versucht es trotzdem. Es nutzt nichts. Und so beschließt Lea mutig, die Hexe richtig kennen zu lernen. Ob ihr das die Angst überwinden hilft?

    Werbeanzeige

    „Allein mit einer Hexe“ ist ein Buch über positive Angstbewältigung. Das Besondere daran ist, dass die ausgebildete Dramaturgin und Drehbuchautorin Corinna Antelmann zwar die Geschichte konzipiert und geschrieben hat, die Illustrationen aber durch Kinder der ersten Klasse der Michael Reitter Landesschule in Linz malen ließ. So entstand ein kindgerechtes Gesamtprojekt. Lea in ihrem blauen Kleid mit dem lila Schmetterling kann ihre Angst überwinden durch positive Angstbewältigung – das zeigen Wort und Bild dieses humorvollen Bilderbuches. Es ist als Vorlesebuch schon für Kindergartenkinder zur Thematisierung dieses normalen und ernst zu nehmenden Schrittes in der kindlichen Entwicklung geeignet. Corinna Antelmann, die auch Psychologie studierte, lebt und schreibt heute in Österreich. Sie ist Dozentin für Storytelling, hat bereits verschiedene Jugend- und Erwachsenenromane veröffentlicht und zahlreiche namhafte Literaturpreise und -stipendien verliehen bekommen. Das Thema „Angst“ hat sie schon in anderen Werken aufgegriffen.


    Das Buch bestellen:

    Über:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Oberer Schrannenplatz 2
    88131 Lindau
    Deutschland

    fon ..: 08382 7159086
    fax ..: 0721 509663809
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

    Pressekontakt:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Oberer Schrannenplatz 2
    88131 Lindau

    fon ..: 08382 7159086
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Corinna Antelmann schreibt in „Allein mit einer Hexe“ über kindliche Angst

    veröffentlicht am 17. Oktober 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 6 x angesehen • Content-ID 47797