• Erhebung der ITSM Group: Cloud-Aktivitäten machen das IT Service Management flexibler und sorgen für schnellere Projekte

    BildDreiviertel der Unternehmen haben ihre Cloud-Aktivitäten gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. Dabei stellt nach einer Erhebung der ITSM Group der Gewinn an Agilität das wichtigste Motiv dar.

    Der Befragung von IT-Verantwortlichen aus über 220 deutschen Unternehmen zufolge hat das Cloud-Thema inzwischen einen hohen strategischen Stellenwert erlangt. Dies lässt sich vor allem daraus ablesen, dass sie etwa zu einem Drittel entsprechende Aktivitäten in den letzten 12 Monaten mindestens verdoppelt haben. Bei weiteren 29 Prozent ist das Volumen der genutzten Cloud-Dienste um ein Viertel gestiegen, in lediglich jedem vierten Fall haben die IT-Organisationen noch gar nichts mit dieser Betriebsform zu tun.

    Der wichtigste Treiber dieser Entwicklung sind keineswegs in erster Linie Kostersparnisgedanken, sondern die IT-Organisationen wollen auf diesem Weg mehr Flexibilität gewinnen. „Agilität ist für die Unternehmen zu einem wesentlichen Strategiethema geworden“, urteilt denn auch Frank Zielke aus der Geschäftsleitung der ITSM Group. Immerhin nennen mehr als zwei Drittel der befragten IT-Manager dies als wichtigsten Beweggrund.

    Damit verbunden spielt auch der Aufbau agiler Prozessstrukturen im IT Service Management eine wichtige Rolle. Aus gutem Grund, denn angetrieben durch die Digitalisierung verändern sich die Märkte der Unternehmen immer schneller, weshalb sich die Firmen reaktionsfähiger als früher aufstellen müssen. Notwendig ist dafür ein hohes Maß an Agilität mit schnellen Entscheidungsprozessen sowie kurzen Planungs- und Umsetzungszyklen. Damit steigen auch die Ansprüche an das IT Service Management (ITSM), seine Organisationsstrukturen und Prozesse agil aufzustellen. „ITIL-Prozesse bleiben weiterhin das Rückgrat des IT Service Managements, aber die agilen Erfordernisse können nicht mit dem herkömmlichen Prozessdesign abgebildet werden“, betont Zielke.

    Werbeanzeige

    Aber auch das Ressourcenthema ist eng mit der Cloud-Entwicklung verknüpft. So besteht bei den IT-Managern die Erwartung, dass sich durch die Nutzung solcher Dienste nicht nur Projekte schneller, mit weniger Personalaufwand und damit wirtschaftlicher realisieren lassen. Sondern gleichzeitig soll die Cloud-Ausrichtung einen Beitrag dazu leisten, ein anderes Problem zu lösen: 59 Prozent der Firmen sehen darin einen Weg, um in dem schwierigen IT-Arbeitsmarkt den internen Bedarf an Mitarbeitern besser in den Griff zu bekommen. „Die Verlagerung von Betriebsfunktionen in die Cloud kann das Ressourcenproblem deutlich entspannen“, weiß der Consultant Zielke. Dies sei gerade auch für den Mittelstand von großer Bedeutung, der am stärksten unter dem geringen Angebot an IT-Spezialisten leide.

    Über:

    ITSM Consulting
    Herr Wilfried Heinrich
    Am Kuemmerling 21-25
    55294 Bodenheim
    Deutschland

    fon ..: + 49 6135 93340
    web ..: http://www.itsm-consulting.de
    email : info@itsmgroup.com

    Die ITSM Consulting AG als Muttergesellschaft der solide wachsenden ITSM Group wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Firmengruppe ist eine der etablierten Unternehmensberatungen, die nationale und internationale Kunden operativ dabei unterstützt, ihre Organisationen leistungsoptimierend auszurichten und ihre Unternehmens- und IT-Prozesse nach klaren Qualitätskriterien zu messen und effizient zu steuern.
    Die besondere Expertise erleben die Kunden vor allem in den Bereichen (IT-) Service-Management-, Management- und Technologieberatung mit dem Fokus Strategie, Organisation, IT-Governance sowie Lösungsimplementierung und Schulungen. Zur Gruppe gehören auch weitere 100%-Tochtergesellschaften: Die ITSM-Solutions GmbH konzentriert sich auf die Erbringung von Projektmanagement-Services, während sich die ITSM Trusted Quality GmbH in Deutschland auf Beratungsleistungen im Umfeld des Security Managements fokussiert hat; die „Trusted-Quality“-Gesellschaften in Österreich und der Schweiz bedienen die lokalen Märkte mit dem Portfolio der gesamten Gruppe, angepasst an die lokalen Spezifika.

    Pressekontakt:

    denkfabrik groupcom GmbH
    Herr Wilfried Heinrich
    Pastoratstraße 6
    50354 Hürth

    fon ..: 02233/6117-72
    email : wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Cloud erweist sich als Treiber der Agilität in den IT-Organisationen

    veröffentlicht am 21. August 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 22 x angesehen • Content-ID 46868