• Ein ehemals gepeinigter Antiheld rächt sich in Kurt Pachls „Burschis späte Rache“ auf kreative Weise an dem Peiniger seiner Jugend.

    BildEin stark hinkender Krüppel, und obendrein Sohn einer Vertriebenen-Familie, ist für die Dorfbewohner des unterfränkischen Aalfurth, wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, so viel wert wie eine räudige Katze. Fünf Mitschüler nehmen diese Einschätzung ihrer Eltern äußerst wörtlich. Simons Kindheit und Jugend wird zur Hölle auf Erden. Elmar, der schlimmste Widersacher, vergewaltigt als Heranwachsender die attraktive Marita. Zwischen ihr und dem Gepeinigten hatte sich eine zarte Liebe angebahnt. Simon hält nichts mehr in seiner Heimat. Kreativ und durchsetzungswillig arbeitet er sich in den Vereinigten Staaten nach oben. Von einer Sekunde auf die andere hat der mittlerweile sechzigjährige Milliardär nur noch einen Wunsch: Er wird in sein Heimatdorf zurückkehren, um seine Jugendliebe aus den Fängen des feisten Elmar zu befreien. Und: Er wird Rache nehmen – kreative, bittere und unnachgiebige Rache.

    Die Leser werden in Kurt Pachls „Burschis späte Rache“ in eine Welt aus Verzweiflung, Liebe und Hoffnung hineingezogen und in die Fänge der düstersten Gedanken geworfen. Leser können sich dem unmoralischen Rachefeldzug des Protagonisten kaum entziehen und bleiben bis zum bitteren Ende gebannt an den Buchseiten hängen, um zu erfahren, wie Simons Schicksal ausgehen wird.

    „Burschis späte Rache“ von Kurt Pachl ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6544-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Werbeanzeige

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Burschis späte Rache – Franken-Krimi erzählt von den Spätheimkehrern

    veröffentlicht am 9. November 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 6 x angesehen • Content-ID 48221