• Offene Website zur grafischen Twitter Analyse der Bundestagswahl 2017 zeigt die Auswirkungen aktueller Ereignisse auf Parteien im Wahlkampf im Sekundentakt.

    BildAb sofort kann sich jeder unter https://bundestagswahlanalyse.de einen Überblick der Erwähnungen von Parteien bei Twitter machen. Die Daten werden dabei stets live aktualisiert, und es ist somit möglich, direkt die Auswirkungen von aktuellen Ereignissen auf die Wählerstimmung zu betrachten. Die Webapp ist für Desktops optimiert und passt sich durch responsive design auch Mobilgeräten an.

    Die Webseite ermöglicht es Reportern und Bürgen, sich einen Einblick in die derzeitige politische Aktivität, über alle Parteien hinweg zu verschaffen. Zusätzlich erhalten Bürger die Antwort auf die Frage: Welche Partei ist fit im „Neuland“ Twitter?

    Die als Cockpit gestaltete Webapp zeigt die aktuellen Erwähnungen einer Partei durch ein Aufblinken des Parteinamens. Zusätzlich wird der aktuelle zeitliche Fortschritt durch eine Liniengrafik der Erwähnungen der letzten zehn Minuten unterstrichen. Hierdurch kann das Geschehen bei Twitter in einer komfortablen, grafischen Form verfolgt werden.

    Durch künstliche Intelligenz werden die Tweets zusätzlich in positiv, negativ und neutral klassifiziert und in einem Balkendiagram visualisiert. Durch die Anzeige der letzten 30 Minuten als Balken kann der Benutzer schnell einen kurzfristigen Trend erkennen.

    Werbeanzeige

    „Wir konnten bei unseren Tests deutliche Auswirkungen in der kurz- und mittelfristigen Trendanalyse sehen. Zum Beispiel zeigte die Rede von Martin Schulz beim SPD Parteitag einen starken Anstieg der Tweets über die SPD, der direkt im kurzfristigen Trend zu sehen war. Jedoch zeigen unsere bisherigen Analysen auch deutlich, dass die Parteien in der vollen Breite noch nicht in „Twitter-Neuland“ angekommen sind. Aus diesem Grund hoffen wir, dass unser Dashboard zur Politisierung und dem Bürgerdialog im Web hilft.“, sagt Dr. Frey, Geschäftsführer der iunera GmbH & Co. KG.

    Tageweise Trends der letzten 24 Stunden ermöglichen die Auswirkung großer und aktueller Ereignisse auf die Parteien zu sehen. Hierdurch können Benutzer schnell den politischen Hauptprofiteur des letzten Tages bestimmen. Zuletzt verdeutlicht eine Kuchengrafik einen Eindruck der mittelfristigen Performance einer Partei. Hierbei werden erweiterte Statistiken und Kennzahlen über mittelfristige Beliebtheit der Partei bei deren Auswahl angezeigt.

    Kurzum, das Dashboard ermöglicht allen Wählern den Wahlkampf
    „Gerechtigkeit vs Freiheit vs Umwelt vs Alternative vs Gerneleben vs Solidarität“ live in Twitter zu verfolgen.

    https://bundestagswahlanalyse.de

    Twitter: https://twitter.com/BTWAnalyse
    Pressekontakt: press@iunera.com


    iunera GmbH & Co. KG
    Turmbergstraße 3, 76227 Karlsruhe Germany
    Tel.+49 721 47045983 Fax. +49 721 47046155 e-mail: contact@iunera.com
    http://iunera.com

    Über:

    iunera GmbH & Co. KG
    Herr Dr. Tim Frey
    Turmbergstraße 3
    76227 Karlsruhe
    Deutschland

    fon ..: +49 721 47045983
    web ..: http://iunera.com
    email : press@iunera.com

    Pressekontakt:

    iunera GmbH & Co. KG
    Herr Dr. Tim Frey
    Turmbergstraße 3
    76227 Karlsruhe

    fon ..: +49 721 47045983
    web ..: http://stappz.com
    email : press@iunera.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Bundestagswahl 2017: Social Media Analyse für Alle – Welche Partei gewinnt im „Neuland“ Internet?

    veröffentlicht am 11. Juli 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 17 x angesehen • Content-ID 46281