• Peter Jacob erzählt im ersten Teil seiner Reihe „Leyla – Geschichte eines Ehrenmordes“ aus dem Leben einer jungen türkischen Frau.

    BildLeyla ist eine junge türkische Frau, deren Vater einem ehemaligen Freund gegenüber ein verhängnisvolles Versprechen gegeben hat. Dieses Versprechen hat er leichtsinnigerweise ausgesprochen, obwohl er die Konsequenzen kennt, wenn die Zusage gebrochen wird … Seinem Schicksal und dem der jungen Tochter Leyla versucht er zu entkommen, indem er aus seinem Heimatdorf in Anatolien zusammen mit seiner deutschen Frau, seinem 5-jährigen Sohn und seiner 3-jährigen Tochter nach Hamburg emigriert und sich dort ein neues Leben aufbaut. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, bis zu Leylas 22. Geburtstag. An diesem Tag holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Der inzwischen 30-jährige Landsmann, dem sie versprochen war, spürt Leyla in Hamburg auf und verlangt die Einhaltung des Versprechens. Die Katastrophe steht bevor. Kurze Zeit später lernt Leyla Dennis kennen. Gemeinsam fliegen die beiden nach Curacao. Nach anfänglichen Schwierigkeiten finden beide zueinander und heiraten in Hamburg. Doch bald kommt es zum Eklat …

    Peter Jacobs Geschichte „Leyla – Geschichte eines Ehrenmordes“ steckt voller Menschlichkeit und enthüllt dabei Probleme unserer multikulturellen Gesellschaft. Probleme, von denen die meisten oft nichts wissen wollen. Gleichzeitig liest sich Leylas Schicksal wie ein fesselnder Thriller, der bis zu den letzten Buchseiten packende Unterhaltung bietet. Eine Lektüre, die auch nach dem Lesen noch lange nachhallt.

    „Leyla – Geschichte eines Ehrenmordes“ von Peter Jacob ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0839-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Werbeanzeige

    Alle Informationen zum Buch gibt es hier: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Informieren.eu verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Informationen verlinken? Der Quellcode lautet:

    Leyla – Band I erzählt das Leben einer jungen Türkin zwischen gestern und heute

    veröffentlicht am 5. Juli 2017 in der Rubrik Presse - News
    Dieser Content wurde auf Informieren 10 x angesehen • Content-ID 46184